· 

Quilt Bucket List - März/April 20

Tula Pink Electric Slide Quilt

Jetzt könnte man ja meinen, mit Corona und so, bist eh nur daheim. Da läuft die Nähmaschine heiß und die Bude platzt vor Quilts und anderen schönen Dingen. Jaaaa, das wäre sicherlich so, wären da nicht diese zwei kleinen Nimmersatt. „Mama nein nähen“ kommt es jedesmal, wenn ich mich nur in Richtung Nähzimmer begebe.
Bis es auf einmal hieß „Fiete auch nähen“. Ich dachte ich hab mich verhört. Das ist ja fast wie Familientherapie. "Wenn du möchtest, das Mama Zeit mit dir verbringt, wie wärs du lässt sich auch mal auf ihr Hobby ein." So oder so ähnlich hätte das in einer Therapiestunde bestimmt geklungen. :o)
Tja, und jetzt sitzt mein Großer regelmäßig auf meinem Schoß und drückt mit Hingabe die Näh- und Stopptaste, den Fadenschneider und sammelt die Stecknadeln mit dem Magnetkissen ein. 

Aber kommen wir zum Wesentlichen, meiner Quilt Bucket List und was sich diesbezüglich getan hat.

Besser Haben als Brauchen

Stoffmasken selber nähen

Wie wahrscheinlich alle, die eine Nähmaschine daheim haben, habe auch ich mich ans Masken-Nähen herangewagt. Am Anfang war das eher eine "Besser Haben als Brauchen" - Aktion. Aber nachdem ziemlich klar war, dass die Vorschrift kommt, hat dieses Projekt den Großteil meiner freien Nähzeit eingenommen. 

Und da muss ich gleich mal eine Lanze für alle Stoff-Hamster brechen. Wer jetzt ein umfangreiches Stofflager und Materiallager (Gummis, Schrägbänder, etc.) daheim hat - Halleluja! Vor allem Gummiband war ja kaum noch zu bekommen. Also, weiterhin Vorräte anhäufen Mädels! Man weiss nie, wann man sie brauch! 

HomeMade & Electric Slide

Tula Pink Homemade Electric Slide Quilt

Ein neues Quiltprojekt habe ich mir aber trotzdem gegönnt. Denn obwohl ich ja meinen Vorsatz, Begonnenes auch diszipliniert fertig zu machen, habe, musste zwischendurch mal Freude her. Ihr erinnert euch, die HomeMade Stoffe von Tula Pink sind pünktlich mit der Corona-Krise angekommen. Und ich habe hin und her überlegt, was ich damit mache. Die Wahl ist auf das Electric Slide Design von FreeSpirit gefallen. Nur aus meinem Fat Quarter Bundle allein, würde das nicht klappen. ABER erstens will ich eine kleine Version nähen (das Original ist gute 2x2m groß) und ich improvisiere zur Not ein bischen mit den Stoffen. 

Die zentralen Blöcke sind fertig, es fehlen die Rand-Blöcke. Vielleicht schaffe ich diese nächstes Wochenende. Egal, ich habe soviel Freude an diesen wunderschönen Stoffen, dass ich es einfach geniesse damit zu arbeiten. Auch wenn ich den Quilt nicht so schnell fertig bekomme.

Dagegen habe ich jetzt den Carpenter Star Quilt getauscht, und diesen als Optional auf meine Liste gesetzt. Machen möchte ich ihn immer noch. Aber im Moment passt er einfach nicht zu meiner Stimmung.

Quilting zum Spaß:

  • Variable Star Quilt, aus der Midnight Quilt Show
    Hier habe ich einiges an Stoffresten nutzen können - fertig!
  • Electric Slide Quilt - Mini Version: in Arbeit
  • Ein Christmas Quilt backen! Genau backen! Mit den Cake Mix Recipes von Moda. Klingt seltsam? Wartet auf meinen Artikel - ich glaube das Zeug ist echt mega.
  • Optional: Carpenter Star Quilt, aus der Midnight Quilt Show
    Hier versuche ich mich an Uni-Stoffen, sonst nie so mein Fall. Ich bin gespannt
  • Optional: Milky Way Sawtooth Quilt, TMQS
    Ich glaube nach den Weihnachtsgeschenken, wird das gleich der nächste Quilt, den ich nähe. Ich habe ganz tolle Stoffe mit Blütenmotiv in wunderschönen Farben dafür 

Mein eigenes Ding

Patchwork Tischläufer Ostern

Je mehr ich im Internet nach Inspiration stöbere, desto mehr hat mich die Idee gereizt, eigene Designs zu entwerfen. Und ich hatte es mir für dieses Jahr ja auch vorgenommen, einen eigenen Babyquilt zu entwerfen. 

Ein erster Versuch ist der 1,2,3-Seh Dich Babyquilt, den ich im Februar entwickelt habe. Ich mag diesen Quilt unheimlich gern und auch bei der Empfängerin ist er sehr gut angekommen und wird ausgiebig bespielt.

Aber was ich wirklich machen will, sind Motive. Aktuell habe ich unterschiedliche Projekte in Arbeit, über die ich hier (noch) nicht berichten möchte, weil sie einfach noch nicht reif genug sind.

Aber ein Projekt, dass ich im März fertig umsetzten konnte, ist unser Oster-Tischläufer, komplett von mir selbst entworfen! Er besteht aus zwei Blöcken, dem Hasen und dem Osterei. Die Anleitung für das Osterei habe ich bereits veröffentlicht, an den Hasen schreibe ich noch. Man kommt ja zu nix irgendwie. Jedenfalls bin ich mega stolz und er kam zu Hause auch sehr gut an. 

Aber mal so unter uns...wenn man so vor sich hin entwirft und zeichnet, dann ist alles super logisch und schlüssig. Schließlich kann man ja Eins und Eins zusammen zählen, bzw. 1/4 und 1/4 Inch.

Dann habe ich die Teile zugeschnitten und will sie aneinander nähen, und auf einmal passt es nicht mehr. Hier 1/2 zu breit, da zu lang, die Ecken passen nicht aufeinander....Boah, zum Haareraufen! Ehrlich. Da zweifelt man schon mal an sich selbst. Schlimm. 

Spaß hatte ich trotzdem, und zwar eine Menge. Aber jetzt heißt es erstmal Schreiben. Und zwar die Hasen-Anleitung. Auch wenn Ostern vorbei ist, einen Hasen kann man doch immer brauchen.

Eigene Kreationen & Designs:

  • Weihnachtsbaum Wandbild, mein eigenes Design
    Update: Das Top ist fast fertig. Für Weihnachten 2019 hat es leider nicht mehr gereicht. Aber für Weihnachten 2020 habe ich die Anleitung fest für euch eingeplant!
    Update: leider noch nicht weiter gekommen
  • Weltraum Quilt für Fiete, mein eigenes Design, mit Applikationen
    Ich habe noch ein Top fertig, dass nicht so recht fertig wirkte. Jetzt habe ich eine tolle Idee dafür und wenn alles nach Plan läuft, liegt er spätestens zum zweiten Geburtstag fertig auf Fietes Geschenketisch. - noch offen
  • Mindestens ein eigenes Design für Babyquilts - in Arbeit, gleich mehrere...

Neue Technik: Rauten Patchwork Muster

Patchworkdecke Quilt mit Rautenmuster

Außerdem habe ich eine neue Technik gelernt, und zwar an meinem ersten Auftragsquilt. Naja, eigentlich war es eher eine Teamarbeit. Und auch wenn es einige Herausforderungen gab, ist er sehr schön geworden. 

Statt eines klassischen Quiltsandwichs mit Vlies und Baumwollstoff, ist der Rückenstoff ein roter Plüsch. Ich war etwas skeptisch, wie der sich Quilten lässt. Aber dank Obertransportfuß alles supi!

 

Die neue Technik, von der ich oben erzählte, bezieht sich auf den Zuschnitt der Dreiecke bzw. Rauten. Dazu schreibe ich nochmal eine Anleitung für euch.

Auch wenn dies nicht ganz der Bucket List entspricht, immerhin habe ich was Neues gelernt. Daumen hoch. 

Und jetzt bin ich gespannt, wie der Quilt bei der eigentlichen Empfängerin ankommt. 

 

Technik & Know how

  • Angela's Modern Bargello Quilt, TMQS
    Update: Ich habe mich für ein anderes Projekt entschieden: Bargello und Ombre Stoffe. Hat sich so ergeben. Das Top ist bereits fertig.
    Update: Top liegt immer noch da. zähneknirsch... 
  • Pathfinder Quilt, TMQS
    Den finde ich sooooo toll. Und ich habe eine tolle Farbpalette für diesen Quilt gefunden. Der ist für mich ganz allein. - noch offen
  • Totally Tulips Quilt, Missouri Star Co
    Den habe ich gerade die Tage neu entdeckt. Und obwohl das Motiv vielleicht eher für Kinder ist, ich finde ihn so schön und er eignet sich hervorragend für Layer Cakes und ich denke ich habe genug Reste dafür. Juhu - fertig!
  • Optional: The Nesting Star, Primrose Cottage Quilt by Bluprint
    Dieses Muster habe ich gerade neu entdeckt und gefällt mir auch soooo gut. Aber das habe ich mal hinten angestellt, vorerst. Mal sehen ... Zwinker zwinker...

So, das wars auch schon wieder aus meiner Welt des Quiltens. So richtig funktioniert das mit der Quilt Bucket Liste noch nicht :o) Aber das Jahr hat ja noch ein paar Monate. 

Jetzt will ich mich weiter auf meine Designs konzentrieren und den Electric Slide Quilt fertig nähen. Mal was für mich. 

 

Also, weiterhin gesund bleiben und Happy Quilting!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0